In Ausbildung investieren lohnt sich

0
40

Obwohl die Studiengebühren in vielen Bundesländern bereits wieder abgeschafft wurden, ist Studieren in Deutschland nach wie vor teuer. Viele Eltern überzeugen ihre Sprösslinge daher von einer klassischen Ausbildung, die jedoch oft nicht dem Traumberuf entspricht und meist auch kaum Aufstiegschancen bietet. Besser wäre es, heute einen Studienkredit zu nutzen und so in die Ausbildung zu investieren.

Ausbildung als Chance

Viele junge Menschen stehen aktuell vor der Frage, welche Ausbildung gewählt werden soll. Vor allem Mädchen entscheiden sich dabei häufig für die klassischen „Frauenberufe“ wie Friseur oder Verkäuferin und sind so in ihrer späteren Karriere begrenzt. Obwohl es grundsätzlich möglich ist, auch später ein Studium zu beginnen oder abends ein Teilzeitstudium zu absolvieren, wurde so viel Zeit verschenkt. Oftmals ist es später aufgrund der individuellen Familienplanung auch nicht mehr möglich, die Karriere zu starten oder das Studium abzuschließen.

Daher ist es sinnvoll, sich bereits mit dem Abschluss des Abiturs für ein Studium zu entscheiden und dieses in der Regelstudienzeit zu absolvieren. Mit einem Studium stehen den Absolventen dann alle Türen offen und sie können ihre Karriere wie gewünscht starten. Das Geld für eine solch umfassende Ausbildung muss dabei nicht von den Eltern vorgestreckt werden, sondern kann über einen Studienkredit abgerufen werden. So haben Jugendliche aus allen sozialen Schichten die Möglichkeit, ohne Geldsorgen zu studieren.

Studienkredite der KfW und anderen Banken

Studienkredite werden in monatlichen Raten zwischen 200-800 Euro ausgezahlt und können so für die Lebenshaltung, für Studienmaterial oder die Miete der Studentenwohnung eingesetzt werden. Während des Studiums ist der Student so vollständig versorgt und kann sich auf sein Studium konzentrieren. Erst mit dem Abschluss und dem Beginn des beruflichen Werdegangs wird der Kredit dann zurückgezahlt.

Anbieter für den Studienkredit sind in erster Linie die staatliche KfW sowie die Sparkassen, die ebenfalls einen sozialen Auftrag haben. Aber auch andere Banken haben mittlerweile derartige Kreditvarianten im Angebot, denn die jungen Leute sind die Kunden der Zukunft. Einheitlich ist in allen Fällen, dass für die Beantragung des Kredites kein Mindesteinkommen der Eltern vorausgesetzt wird und auch keine Sicherheiten nachgewiesen werden müssen. Das Studium selbst sowie die späteren Karriereaussichten sind für die Banken Sicherheit genug.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here